Ist die Pharmaindustrie satanisch?

Die Pharmamafia sind ja ganz schlaue Satanisten. Sie haben eine ausgeklügelte Taktik, denn alles was gut ist und heilen kann, wollen sie ja verbieten. Z.B Sonne / Solarien, Homöopathie, Naturheilkunde, Vitamine, Mineralien. usw. Wie macht sie das. Sie befiehlt ihren Lobbyisten in der Politik von mitte-links, diese Dinge zu verbieten. Da dies nicht so einfach ist, machen sie einen Deal. Die Dosis oder Stärke der heilenden Mittel wird so abzugeschwächt, dass sie fast keine Wirkungen mehr haben. Das ist so, wie wenn Sie 100 Franken mehr Lohn wollen,dann müssen Sie 200 Franken mehr fordern, und bekommen dann vielleicht die 100 Fr. So machen es die Pharmamafiasatanisten. Die heutige Wissenschaft ist auch nichts anderes als ein bezahlter Verein der Pharmamafia. Die Stärke der Solarien wird reduziert, Vitaminempfehlungen sind viel zu tief. Mobilfunkstrahlen werden jedes Jahr erhöht, was nachweislich uns allen und auch der Natur und den Tieren sehr schadet. Ja, die Satanisten regieren die Welt. Von den ca. 40'000 Medikamenten der Pharma heilt kein einziges. Ist auch nicht das Ziel dieser Verbrecher. Es unterdrückt die Symptome höchstens. Wenn die Menschen, oder das was noch übergeblieben ist davon, das endlich verstehen würden, könnte man diese Satanisten in die Wüste schicken. Immerhin ist die Schuldmedizin die Todesursache Nummer 1. Aber wen interessiert das schon, lieber keine Eigenverantwortung übernehmen und alles abgeben an anderen. Bloss nicht selber denken. Also kann ich nur sagen, gute Nacht Menschheit.

 

arzt-2-6

 

arzt-3-9

 

pharma-mafia-6

99 Views
Blogarchiv

Naturseifen von Seifenliebe

Gut zu Ihrer Haut.

Gut zur Umwelt.
Die pflegenden Naturseifen
von Seifenliebe.

 

Natürlich. Nachhaltig.
Palmölfrei. Biologisch.

 

www.seifenliebe.ch

Sonnenstudio Solarium BeautySun Frauenfeld

BeautySun Solarium  – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

365 Tage offen von 8.00 bis 21.00 Uhr

Telefon 052 525 18 71

August 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31