Die Krebsprofiteure

Die Krebsprofiteure.

 

Die Deutsche Krebshilfe und die Schweizer Krebsliga will mal wieder die Solarien verbieten, weil sie Konkurrenz hasst.
Jede Form von wahrer Heilkraft stammt vom Licht der Sonne. Alles, was Krebs verhindert ist ein Dorn im Auge dieser Verbrecher, die ihr meistes Geld von der Pharmaindustrie beziehen. Genau wie die WHO, das BAG, die Krebsliga Schweiz, Unis, Medien, fast alle bekommen Geld von der Pharmaindustrie.
20 Millionen Kinder sterben jedes Jahr an den Folgen der Impfung. Wieso wird nicht endlich die Pharmaindustrie verboten? Man will doch nicht die Hand abschneiden die einem füttert. Es gibt keinen Beweis dass Sonne / Solarium für den Hautkrebs verantwortlich ist, aber das Gegenteil. Eine gut gebräunte Haut ist der beste Schutz vor Hautkrebs. Das bestätigen Dermatologen. Ärzte, Biologen und Wissenschaftler. Laut Statistiken haben Menschen mit sehr heller Haut viel mehr Hautkrebs als gebräunte Menschen.

UV-Licht ist das universelle Heilmittel, darum wird es von der Pharmamafia und ihren Handlangern so bekämpft. Eine Lüge wird nicht zur Wahrheit nur weil man sie 1000 mal wiederholt und durch die bezahlten Medien immer wieder verbreitet. Die Haut braucht das UV-Licht, auch die Zellen können ohne UV-Licht nicht arbeiten, geschweige denn überleben.

Sonne und Solarien sind die besten Gesundheitsvorsorge die es gibt. Das wissen diese Verbrecher ganz genau. Der Hauptgrund für Hautkrebs ist Fluorid, Sonnencreme, synthetische Kosmetikas, Mobilfunk und Pharmagift. Ein amerikanischer Krebsforscher gibt sogar Fluorid die Hauptschuld an immer steigenden Krebsfällen.

Solarien produzieren 8 mal mehr Vitamin D als die Sonne. Vitamin D ist das wichtigste Vitamin überhaupt.

 

Die neuen Hybridsolarien produzieren zusätzlich noch Collagen, das wichtigste Protein überhaupt. UV-Licht reduziert den Bluthochdruck, den Zuckerwert und den Cholesterinwert. UV-Licht reduziert Stress, wirkt schmerzlindernd, hilft gegen Rheuma, Depressionen, Hautprobleme und stärkt das Immunstem.

Ja, wenn man das alles weiss, weiss man auch weshalb diese Verbrecher die Solarien verbieten wollen. Wenn die Menschen 2 mal in der Woche ein Solarium nutzen würden, wären mindestens 75% dieser Pharmavertreter arbeitslos. Das will die Krebshilfe und Liga natürlich verhindern. Gesunde Menschen sind kein gutes Geschäft. Also, wenn schon ein Verbot dann bitte diese menschenfeindlichen Organisationen.


Jeder sollte wissen, dass der größte Teil der Krebsforschung weitgehend Betrug ist.“ – Dr. Linus Pauling 1986, Nobelpreisträger.

 

Laut Experten sind die Vorteile zu Nachteilen eines Solariums im Verhältnis 2000 zu 1!

 

pharma1-18

 

sonne1-2-900-652

856 Views
Blogarchiv
 

BeautySun Solarium  – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

365 Tage offen von 8.00 bis 21.00 Uhr

Telefon 052 525 18 71

 
 
 
 
 
 
 
Neu in Frauenfeld: Ergoline Prestige Lightvision – das beste Solarium 2021 [-cartcount]