Sind auf den Händen am meisten Mikroben?

Was die Hände betrifft, so sind die nicht prädestiniert zur Weitergabe von Mikroben, denn die werden öfter gewaschen als der Rest des Körpers, Türklinken z. B. sind viel gefährlicher, öffentliche Toiletten, Türen von Taxis, Zügen, Straßenbahnen etc. eben alles was nicht mehrfach pro Tag gereinigt wird. Eine Brutstätte für Keime sind z. B. auch diese Abwaschlappen oder Abwaschschwämme, Fußabtreter, Bargeld (aber das wird ja sowieso abgeschafft), Supermärkte und die Waren die von unzähligen berührt werden, besonders diese fertig zubereiteten Salate sind sehr kontaminiert was untersucht wurde. Es gibt vieles, aber die Hände sind dagegen am reinsten, denn mehrfach am Tag gewaschen.
Die Schulmedizin dagt leider viel, aber 99% ist falsch.
Die Ärzte sind Scharlatane und Marionetten der Pharmaindustrie und all diese berühmten Gesundheitszeitschriften werden natürlich von denen finanziert deren Reklame beinhaltet ist. Dr. Wolf.

 

pharma-2-11

253 Views
Blogarchiv

Naturseifen von Seifenliebe

Gut zu Ihrer Haut.

Gut zur Umwelt.
Die pflegenden Naturseifen
von Seifenliebe.

 

Natürlich. Nachhaltig.
Palmölfrei. Biologisch.

 

www.seifenliebe.ch

Sonnenstudio Solarium BeautySun Frauenfeld

BeautySun Solarium  – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

365 Tage offen von 8.00 bis 21.00 Uhr

Telefon 052 525 18 71

September 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30