Sonne / Solarien sind gesund, Pharmamüll ist ungesund.

Moderne Solarien. Sowohl der UVA als auch der UVB Anteil ist gesetzlich vorgegeben. 30mW cm2 UVA ist hier der Grenzwert. Besonnungsanlagen dürfen nicht mehr Leistung abgeben als mittags um 12.00 Uhr am Äquator auf die unbedeckte Haut abgegeben werden ( bei Wolken freiem Himmel ). Das bedeutet, dass ALLE Sonnenbänke in der EU maximal soviel UVA und UVB abgeben wie in der Natur mittags um 12.00 Uhr am Äquator entstehen. 10 Minuten Sonnenbank entsprechen exakt 10 Minuten am Strand von Maui Hawaii ( etwas über dem Äquator ) Die Behauptung Solarien produzierten dreimal soviel UVA wie die Sonne ist falsch. Der UVA und UVB Anteil in Besonnungsanlagen ist vergleichbar mit der natürlichen Sonne. Diese Fakten sind gesetzlich vorgeschrieben und müssen in Sonnenstudios dokumentiert werden. Künstliche Besonnung in der EU kann die VitaminD3 Synthese fördern und ALLE weiteren Biopositiven Effekte von Sonne unterstützen. Es gibt hunderte Studien über die positiven Effekte von Sonne UND Solarium. Unter anderem hat eine Studie aus Schweden an 30.000 Schwedinnen über einen Zeitraum von 20 Jahren belegt, dass Sonnenbäder oder Solarien besuche das Leben um bis zu zwei Jahre verlängern kann. ( veröffentlicht im Journal of International Medicine ) Fazit : Sonne ist Leben. Solange wir Hauttypengerecht sonnen, den Sonnenbrand vermeiden und die Augen schützen! Und selbstverständlich zwischen Oktober und März auf die Sonnenbank gehen um nicht krank zu werden.

 

2019-10-27-2

1716 Views
Blogarchiv
 

BeautySun Solarium  – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

365 Tage offen von 8.00 bis 21.00 Uhr

Telefon 052 525 18 71

 
 
 
 
 
 
 
Neu in Frauenfeld: Ergoline Prestige Lightvision – das beste Solarium 2021 [-cartcount]