Cremes, die Killer unserer Gesundheit!

Sonnencreme wird im Sommer gleich mehrmals täglich auf die Haut aufgetragen. Unsere Haut ist jedoch keine

undurchlässige Plastikfolie. Sie hat Poren und nimmt die Inhaltsstoffe der Sonnencreme teilweise auf. Herkömmliche

Sonnencremes enthalten aber viele gesundheitsschädliche Chemikalien, die über die Haut in den Organismus gelangen

und dort unsere Entgiftungsorgane (Leber, Nieren, Darm) belasten.

Mittlerweile gibt es über 150 Krebs-auslösende Inhaltsstoffe, die allein in den herkömmlichen Kosmetikprodukten

enthalten sind. Der häufige Gebrauch von Sonnencreme schädigt daher unweigerlich Ihre Gesundheit.

Auch andere Körperpflegemittel sind betroffen.

Parfüms, Hautcremes, Feuchtigkeitscremes, Shampoos, Duschgels, Deodorants, Haarfärbeprodukte und andere

Reinigungs- und Körperpflegemittel enthalten eine Vielzahl an Chemikalien sowie chemischen Duftstoffen.

Den meisten Menschen ist nicht bewusst, dass diese Stoffe häufig aus giftigen Substanzen hergestellt werden, die

erwiesenermaßen Krebs, Allergien und weitere Krankheiten verursachen.

Über kurz oder lang kann das Immunsystem der permanenten Belastung durch die chemischen Stoffe nicht mehr

standhalten. Es entwickeln sich die unterschiedlichsten Krankheitsbilder. Diese Stoffe können den Körper extrem

schwächen und somit Allergien, Autoimmunerkrankungen und letztlich auch Krebs auslösen.

Es ist wichtig, der Haut genau dieselbe Aufmerksamkeit zu schenken, die wir auch unseren anderen Organen zukommen

lassen, denn trinken würde diese Giftstoffe doch Niemand, doch die Haut trinkt sozusagen auch und diese Giftstoffe

lagern sich in den Zellgeweben an und verursachen sehr großen Schaden.

Sonnenschutzmittel, die Sie kaufen, enthalten in der Regel eine Kombination der sechs häufigsten Wirkstoffe, die

Octorylene, Homosalat, Avobenzon, Oxybenzon, Octinoxat und Octisalat enthalten. Einige Produkte können auch

Zinkoxid mit chemischen Filtern verwenden. Studien zeigen, dass einige dieser Inhaltsstoffe Ihre Hormone nachahmen,

Allergien und andere potentiell ernsthafte Probleme verursachen können.

In den USA haben jetzt die U.S. Centers for Disease Control (CDC) und deren Environmental Working Group (EWG)

Alarm geschlagen und darauf hingewiesen, dass inzwischen - laut einer Studie - 97 Prozent der Amerikaner zum

Beispiel mit der Chemikalie Oxybenzone (4-methoxy-2-hydroxybenzophenone) vergiftet sind, die in Sonnencremes und

anderen Kosmetika als UVA-Blocker Verwendung findet. Die Chemikalie wird unter anderem für die Unterentwicklung

von Babies bei der Geburt und im Gefolge für eine Reihe chronischer Krankheiten im späteren Leben verantwortlich

gemacht.

Bei Sonnencremes kommen noch zwei entscheidende Negativeinflüsse hinzu: Durch die Creme auf der Haut entsteht

ein sogenannter, physikalischer Brennglaseffekt der einen Sonnenbrand noch verstärkt. Zum Anderen verhinder die

Sonnencreme die Aufnahme der wichtigen UV-B Strahlung, als Vitamin D bekannt, die unser Körper dringend benötigt

für die Hormonbildung und die Bildung wichtiger Enzyme.

 

Noch etwas zu sogenannten Feuchtigkeitscremes: Leider bewirken

diese das genaue Gegenteil von dem was die Werbung verspricht.

Zuerst einmal biologisch betrachtet: Die Haut kann keine Feuchtigkeit

von außen aufnehmen, das ist Unsinn. Das Wasser in den Cremes

verdunstet umgehend auf der Haut, nun jedoch kommt ein

entscheidender Effekt dazu, dieser Verdunstungsprozess nimmt die

Körpereigene Feuchtigkeit gleich mit. Was passiert also? Richtig, die

Haut trocknet aus, auf Grund der Creme. Was sagt man dazu? Biologie

und Physik! Es denken jedoch die meisten Menschen nicht drüber

nach.

 

Denken Sie auch einmal über folgendes nach: Wenn Cremes auf der Haut gut wären und schützen würden, wie haben

unsere Vorfahren denn nur ohne all diese Chemie überlebt? Unsere Vorfahren hätten doch alle krank sein oder sterben

müssen, das Gegenteil jedoch war der Fall, all diese Krankheiten kannten unsere Vorfahren nicht. Unser Organismus ist

von der Natur für diesen Planeten perfekt ausgestattet mit Körpereigenen Systemen die uns schützen. Aber der heutige

Mensch meint immer, dass er dort eingreifen muss, leider tut der Mensch das so entscheidend, dass all diese

sogenannten Zivilisationskrankheiten immer mehr werden, allen voran Krebs. Wir stellen Gott-gläubigen Menschen

gern eine Frage: Glauben Sie, dass Ihr Gott eine schlechte Arbeit geleistet hat und Sie seine Arbeit, mit Hilfe von

Chemie, korrigieren und nachbessern müssen? Man kann diese Frage auch nichtgläubigen folgend stellen: Glauben Sie,

dass die Natur in Millionen von Jahren unvollständig und schlecht gearbeitet hat und Sie die Natur nun verbessern

müssen? Wenn der Mensch in die Natur und Biologie eingreift hatte dies bisher immer große, negative Folgen. Genau

deshalb gibt es, in den Industrieländern, kaum noch einen Menschen mit gesundem Immunsystem.

 

Zu all Diesem kommen noch die vielen toxischen

Chemikalien (E-Nummern) in den Lebensmitteln hinzu

und die Zerstörung des Organismus nimmt seinen weiteren

Lauf.

Aber warum wird das alles denn so sehr in den Medien

beworben? Weil die Medien von der Industrie bezahlt

werden, die Medien leben von Werbung. Der Industrie ist

Ihre Gesundheit völlig gleichgültig, einzig Profite zählen.

Aber es muss doch Aufsichtsbehörden geben? Ja, die gibt

es, jedenfalls dem Namen nach, wenn man aber die

Jahresberichte dieser „Behörden“ ansieht, dann stellt man

fest, dass ein großer Teil der Einkünfte aus genau den

Industrien kommen die ja eigentlich überprüft werden

sollten.

Seltsam? Nein, die schmerzliche Realität, wir leben in einem Zeitalter in dem die Großindustrie längst die Macht

übernommen hat, inklusive über die Regierungen. Wenn z. B. ein Staatschef einen Auslandsbesuch unternimmt, dann

befinden sich immer viele Vertreter der Industrien im Schlepptau der Regierungsvertreter. Es geht nicht etwa um

freundschaftliche Gespräch, es geht immer um Geschäfte, nichts Anderes.

Unser Organismus ist ein biologischer Organismus! Geben Sie einmal all diese Stoffe, die Sie ständig an und in

sich schütten in ein Aquarium mit Fischen. Sie können zusehen wie schnell die Fische verenden. Warum glauben

Sie, dass Ihre Zellen das gut vertragen?

Sie müssen aufhören wie ein Verbraucher zu denke, es geht um Ihre Gesundheit und um Ihr Leben.

Sagen Sie NEIN! Vor Allem aber schützen Sie Ihre Kinder vor diesen Haut- Zell- und Organ-schädigenden

Einflüssen, tun Sie es nicht machen Sie Ihre Kinder vielleicht zu Allergikern, Asthmatikern oder schlimmer.

www.viribus-klinik.com

uv-heilmittel-solarium-frauenfeld-kreuzlingen-2-2

 

 

 

1259 Views
Blogarchiv
 

BeautySun Solarium  – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

365 Tage offen von 8.00 bis 21.00 Uhr

Telefon 052 525 18 71

 
 
 
 
 
 
 
Neu in Frauenfeld: Ergoline Prestige Lightvision – das beste Solarium 2021 [-cartcount]